Referenz - Coswig (Sachsen)

Unsere zufriedenen Kunden

Text

Lagebild

Die Große Kreisstadt Coswig liegt im Bereich des mittleren Elbtales rechtselbisch an der Sächsischen Weinstraße zwischen der Landeshauptstadt Dresden und der Kreisstadt Meißen.

Zum heutigen Stadtgebiet gehören die Dörfer Brockwitz und Sörnewitz (jeweils 1950 eingemeindet) sowie der Ortsteil Neusörnewitz. Die ehemaligen Dörfer Neucoswig und Kötitz wurden 1920 bzw. 1935 eingemeindet.

Die reizvolle Lage zwischen Elbauen, dem Friedewald und dem Spaargebirge macht Coswig gleichermaßen für Einwohner und Besucher interessant.


Ausgangslage

Die Große Kreisstadt Coswig hat keine eigenen KiTas in Trägerschaft. Alle Einrichtungen befinden sich in Zuständigkeit sogenannter Freier Träger. Demografische Entwicklungen erfordern seit vielen Jahren eine weitsichtige sowie wirtschaftlich überzeugende Verwendung vorhandener Bildungsinfrastruktur. „Die durch den Gesetzgeber zugesicherte Garantie eines KiTa-Platzes ab dem ersten Lebensjahr einhergehend mit dem Vorhalten von ausreichend Kapazitäten verlangt eine genaue und langfristige Planung. Planungsinstrumente waren vor der Einführung der KiTa-Fachanwendung Kivan nicht wirklich vorhanden und die Verwaltung war stets auf verwertbare und termingerechte Informationen der Einrichtungen und Träger angewiesen. Die eingehenden Informationen konnten nur beschränkt verwertet werden, da die Ausgangsdaten nicht immer identisch, mithin nur bedingt vergleichbar waren“ so Stefan Sári, der Leiter des Fachamtes Schulen/Kitas/Jugend.

Neben den regelmäßigen und zeitaufwendigen Prüfungen von Doppelanmeldungen konnten Platzanfragen an die Stadtverwaltung - sowohl kurz- als auch langfristige - in Ermangelung einer aktuellen und einfachen Übersicht nur durch aufwendige sowie zeitintensive Telefonate bearbeitet werden.

Auf Grund vorstehender Notwendigkeiten bei vorliegenden Einschränkungen war es nötig geworden, eine professionelle und gleichsam anwenderfreundliche Lösung zu finden, die sowohl der Verwaltung als auch den KiTa-Einrichtungen und -trägern hohen Nutzen bei gleichzeitiger Arbeitsentlastung ermöglicht.


Die Umsetzung

Sowohl die Verantwortlichen aus dem Fachbereich der Großen Kreisstadt Coswig sowie einzelner KiTa-Träger haben sich eine Vielzahl von möglichen Fachverfahren angeschaut und bewertet. Die Fachanwendung Kivan der Firma Lecos GmbH konnte mit einer Vielzahl von positiven Aspekten überzeugen. So werden tagesaktuell und zuverlässig Kinder aus sogenannten Fremdkommunen vom System erkannt und gefiltert. Durch die Anmeldung eines Kindes entfallen auf der Verwaltungsseite die aufwendigen Prüfungen von Doppelanmeldungen und auf KiTa-Seite die Ungewissheit auf Belegung dieses Platzes. Ein Kind bedeutet bei Kivan ein reservierter Platz bzw. ein Verfahren, nicht mehr und nicht weniger.

Aufgrund der Modularität der Softwarelösung kann jeder Anwender selbst entscheiden, welchen Baustein er nutzen möchte oder auch nicht. Alle Coswiger KiTas können einrichtungsspezifisch Inhalte und Verträge schnell und ohne jegliche Programmierungskenntnisse anwenden. „Durch diese transparente und genaue Datenpflege werden die verantwortlichen Mitarbeiter der Stadtverwaltung in die Lage versetzt, Planungsprozesse auf reellen Basisdaten durchzuführen und somit realistische Bedarfsplanungen durchzuführen“ so Stefan Sári.

Neben vielen weiteren positiven Aspekten, wie aktuellen Übersichten über Belegungen und stichtagsrelevanten Auslastungen, ist der Datenschutz für alle Nutzer, sei es die Verwaltung, die kommunalen als auch freien Träger aber auch konfessionsgebundene Einrichtungen mittels ISO zertifizierter Verfahren gesichert und durch den TÜV Rheinland regelmäßig überprüft. „Dies ist ein Standard, der aus datenschutzrelevanten Betrachtungen sehr zu begrüßen ist“ so Thoralf Lasch, Leiter der Rechtsabteilung und Datenschutzbeauftragter der Großen Kreisstadt Coswig.

Seit nunmehr 10.08.2015 existiert das KiTa-Fachverfahren in der Großen Kreisstadt Coswig und neben der Verwaltung arbeiten sowohl Eltern als auch Kindertageseinrichtungen intensiv und zufriedenstellend mit dieser Möglichkeit. „Mit KIVAN haben wir in der Stadt Coswig einen weiteren, sehr positiven Aspekt zur Bürgerfreundlichkeit und Verwaltungserleichterung geschaffen“ so Thomas Schubert, verantwortlicher Bürgermeister der Großen Kreisstadt Coswig.


Coswig Wappen

Kontaktdaten

01640 Coswig
Karrasstraße 2

Stefan Sári

+49 3523 66400
+49 3523 66466
sari@stadt.coswig.de