Im Auslieferungsstandard von KIVAN wird aus lizenzrechtlichen Gründen OpenStreetMap als Geographisches Informationssystem (GIS) eingebunden.

Die OpenStreetMap-Datenbank wird unter der Lizenz „Open Database Licence (ODbL) 1.0″ verteilt. Die einzelnen Objekte in der Datenbank stehen unter „Database Contents License (DbCL) 1.0“. Die Lizenz besagt, dass jegliche Art der Nutzung von OSM-Daten auch gewerblich zulässig ist, solange die Lizenzbedingungen eingehalten werden. In KIVAN werden diese Bedingungen selbstverständlich eingehalten.

Nutzt eine Kommune für weitere Online-Dienste bereits ein anderes Kartensystem, kann dieses im Sinne einer einheitlichen Außendarstellung in KIVAN eingebunden werden.

Folgende alternative Kartendienste stehen zur Verfügung:

  • ArcGIS (ESRI)
  • Google Maps
  • Yahoo Maps
  • Bing Maps

enthalten in

Modul Eigenes GIS